Der Projekt ist von der Europäischen Union aus den Mitteln des Europäischen Fonds für Regionalentwicklung im Rahmen des Operationsprogramms für die Grenzüberschreitende Zusammenarbeit Tschechische Republik – Republik Polen 2007-2013 sowie aus den öffentlichen Mitteln der Republik Polen – mittels der Euroregion Neiße und aus den Mitteln des Kreises Lwówek Śląski mitfinanziert worden.
CZ
DE
EN
PL
Starostwo Powiatowe w Lwówku Śląskim
ul. Szpitalna 4
59-600 Lwówek Śląski
Tel. +48 (0)75 782 36 50 Fax. +48 (0)75 782 36 54
Godziny pracy: Poniedziałek 8.00 - 16.00
  Wtorek - Piątek 7.30 - 15.30

Użytkowników on-line: 5
Zalogowanych: 0
Kreis Lwówek Śląski
A A A Pdf Print16x16 Mail16x16
Kreis Lwówek Śląski / Microregion Frydlant

In der Woiwodschaft Niederschlesien gibt es viele interessante Orte, nicht nur aus touristischer Sicht. Im Südwesten der Woiwodschaft, an der polnischtschechischen Grenze, liegen zahlreiche landschaftlich wertvolle Gebiete – unter anderem im Kreis Lwówek (dt. Löwenberg in Schlesien) und in der Mikroregion Frýdlant auf der tschechischen Seite.


Der vorliegende Reiseführer präsentiert landschaftliche, historische, geologische und natürliche Attraktionen, der beiderseits der Grenze liegenden, aus geografischer Sicht ähnlichen Gebiete. Auf der polnischen
Seite umfasst das beschriebene Gebiet überwiegend das Isergebirgsvorland und einen Großteil des Isergebirges (orig.: Pogórze Izerskie, Góry Izerskie) und auf der tschechischen Seite ebenfalls das Isergebirgsvorland und das Isergebirge (orig.: Frýdlantská pahorkatina, Jizerské hory). Die Nebeneinanderstellung der beiden Regionen ist kein Zufall, da sie vieles verbindet: die natürliche Landschaft, der geologische Aufbau und die Kultur. Beide gehörten über eine lange Zeit hinweg einem staatlichen Organismus – zunächst dem tschechischen Staat und dann der Habsburger Monarchie an. In den letzten Jahren entstanden dank den Bemühungen der entsprechenden Behörden beiderseits der Grenze zahlreiche touristische Wanderwege, die den polnischen und tschechischen Teil des Isergebirges und des Isergebirgsvorlands verbinden. Es gibt
ebenfalls Straßengrenzübergänge, die unbehindertes Reisen ermöglichen. Unser Reiseführer hat die Aufgabe, zu zeigen, dass die unmittelbare Nähe und die Abschaffung der Grenzen zum besseren gegenseitigen Kennenlernen beitragen.

Willkomen